Expertenstatus ausbauen, Umsatzpotenziale nutzbar machen.

Brandmeldenorm – Ballast oder Chance?

Die Zertifizierung als „Fachunternehmen für Brandschutz nach DIN 14675“ eröffnet nicht nur den Zugang zu einem wachsenden Markt, sie schafft außerdem ein weiteres Alleinstellungsmerkmal und qualifiziert Unternehmen als zuverlässige Partner für Brandmelde- und Sprachalarmanlagen in der Region.

Bauen Sie den Expertenstatus Ihres Unternehmens aus und nutzen Sie Umsatzpotenziale.
Der nächste Schritt:
-  ein (kostenloses) telefonisches Erstgespräch - zur Terminvereinbarung
-  ein 90-minütiges Telefongespräch "Einstieg ins Risikomanagement" - zur Terminvereinbarung

 

Leistungspakete auf den Punkt

Brandmeldenorm-Basic

Sie wollen die Zertifizierung als "Fachunternehmen für Brandschutz nach DIN 14675" aktiv angehen und sich als zuverlässiger Partner für Brandmelde- und Sprachalarmanlagen in Ihrer Region positionieren? Dann finden Sie hier auf Ihre Anforderungen abgestimmte maßgeschneiderte Unterstützung. Den Anforderungen der Norm folgend, erarbeiten wir gemeinsam Schritt für Schritt die erforderlichen Dokumente und Maßnahmen und bereiten Ihr Unternehmen so auf eine erfolgreiche Zertifizierung vor.  

Zur Schnell-Analyse

Zur Terminvereinbarung eines (kostenlosen) Erstgesprächs (Telefon/Zoom)

Zur Terminvereinbarung eines Gesprächs (Telefon/Zoom): „Einstieg in die Brandmeldenorm“

Wissen vergrößern, Horizont erweitern

Wer ein Unternehmen leitet, muss sich ständig weiterentwickeln: Frisches Wissen, Werkzeuge zur Umsetzung in die unternehmerische Praxis, Erfahrungsaustausch. Darum geht es in meinen Veranstaltungen rund um Qualitätsmanagement, Datenschutz und Risikomanagement.

Veranstaltungen

 

Auf ein Wort

Kosten

Leistung kostet Geld. Ist die Qualität der Leistung gut, ist der Nutzen für den Kunden höher als der Preis. Bei beidem - Leistungsumfang und Kosten - setze ich auf Transparenz. Mit der sprichwörtlichen „Katze im Sack“ habe ich nichts am Hut. Im Erstgespräch finden meine Kunden und ich heraus, ob es eine gemeinsame Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gibt – und dieses Erstgespräch ist immer unverbindlich und kostenfrei. Im Anschluss erhält jeder Kunde, wenn gewünscht, ein verbindliches Angebot. Dieses richtet sich nach der Aufgabenstellung, bezieht aber auch Faktoren die Firmengröße und die Anzahl der Mitarbeiter mit ein.


Förderung

Ein Unternehmen sicher und erfolgreich zu führen, erfordert umfangreiche Kenntnisse in vielen Fachbereichen. Dem Anspruch, in allen Bereichen auf dem aktuellen Stand des Expertenwissens zu sein, kann kein Unternehmer gerecht werden. Land, Bund und EU stellen Fördergelder bereit, damit sich vor allem kleine und mittelständische Unternehmen die notwendige Expertise einkaufen können. Um diese Fördergelder zu beantragen, müssen sich Berater einem Akkreditierungsverfahren unterziehen. Ich bin seit Jahren als fachkundige Beraterin für verschiedene staatliche Fördereinrichtungen akkreditiert und zugelassen.



Punktlandung

Ich berate und begleite meine Kunden nach dem Prinzip: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Aus der Erfahrung vieler Jahre in der Beratung von Handwerksunternehmen und KMU weiß ich, dass jedes Unternehmen eine etwas andere Unterstützung wünscht und benötigt. Der Umfang und die Intensität richten sich nach der Ausgangssituation des Unternehmens ebenso wie nach Firmengröße und Anzahl der Mitarbeiter. Im Fokus steht dabei die Aufgabenstellung: von der kurzfristigen Beratung über die beratende Umsetzungsbegleitung  spezieller Projekte bis zur durchgängigen Betreuung beispielsweise als externe Qualitätsmanagement- oder Datenschutzbeauftragte mit mehreren Terminen vor Ort pro Jahr.

Die Welt steckt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.

Ludwig Erhard

 

 

Themenwechsel

 

Hier erfahren Sie mehr über meine weiteren Kompetenzen und Arbeitsbereiche.

Zusammenkommen ist ein Anfang ...

Bringen wir es auf den Punkt.